Leistungsverzeichnis Hausmeisterei

Startseite
Unsere Firma
Dienstleistungen
Leistungsverzeichnis
Referenzen
Kontakt
Impressum

 

Pos.

Einzelleistungen

 

Turnus

 

 

 

 

 

 

1.

Überwachung des Anwesens

 

 

 

1.1.

Überwachung der Ordnung und des einwandfreien Zustandes des Anwesens.

 

laufend

 

1.2.

Einteilung und Kontrolle der eigenen Arbeitskräfte wie Reiniger. Gärtner usw. sowie der von der Hausmeisterei oder Hausverwaltung beauftragten Fremdfirmen.

 

laufend

 

1.3.

Persönliche Kontaktpflege mit der Hausverwaltung und den Hausbewohnern, Annahme und Erledigung von Beanstandungen und Sonderaufträgen.

 

laufend

 

1.4.

Achtung auf Einhaltung der Hausordnung.

 

laufend

 

 

 

 

 

 

2.

Reinigungsdienst im Treppenhaus

 

 

 

2.1.

Kehren der Bodenbeläge und Schmutzaufnahme

 

1x wöchentlich

 

2.2.

Feuchtes Wischen der Bodenbeläge mit Seifen- oder Alkoholreiniger.

 

1x wöchentlich

 

2.3.

Geländer und Handläufe abwischen.

 

1x wöchentlich

 

2.4.

Fensterbretter, Brüstungen, Schalter, Hauseingangstüren und Briefkästen abwischen.

 

1x wöchentlich

 

2.5.

Gemeinschaftliche Türen, wie z. B. Keller-, Trockenraum- und Heizungstüren abwischen.

 

1x wöchentlich

 

2.6.

Lichtblenden und Beleuchtungskörper demontieren, außen und innen reinigen.

 

2x jährlich

 

2.7.

Treppenhausfenster, soweit ohne Gefährdung erreichbar, durch Einwaschen und Abziehen reinigen, Rahmen reinigen.

 

1x wöchentlich

 

2.8.

Grundreinigung der Treppenhäuser, aller Nebenräume und gemeinschaftlichen Einrichtungen.

 

2x jährlich

 

 

 

 

 

 

3.

Reinigungsdienst der Keller- und Gemeinschaftsräume

 

 

 

3.1.

Kellergänge und gemeinschaftliche Räume kehren und falls möglich feucht wischen.

 

1x wöchentlich

 

3.2.

Technische Räume, wie Heizungs-, Zähler- und Lüftungsräume kehren.

 

1x monatlich

 

3.3.

Trocken- und Fahrradräume kehren und wenn möglich, feucht wischen.

 

1x monatlich

 

 

 

 

 

 

4.

Kehrdienst von Straße, Hof und Gehwegen (soweit die Grundstückseigentümer im Rahmen von Gemeinschaftsbeschlüssen dazu verpflichtet sind)

 

 

 

4.1.

Befestigte und unbefestigte Flächen von Papier und sonstigem Unrat befreien.

 

1x wöchentlich

 

4.2.

Unkraut, sofern unansehnlich, bei den Zuwegen zum Eingangs-, Tiefgaragen- und Hofbereich entfernen.

 

bei Bedarf

 

4.3.

Hauseingänge, Tiefgaragenzufahrt und Wege kehren.

 

1x wöchentlich

 

4.4.

Fußroste an den Eingangstüren herausnehmen und reinigen.

 

1x wöchentlich

 

4.5.

Wassereinläufe von Schmutz, Laub, Unrat und Unkraut befreien.

 

bei Bedarf

 

 

 

 

 

 

5

Wartung der haustechnischen Einrichtungen

 

 

 

5.1.

Inspektion der gesamten haustechnischen Einrichtungen im Gemeinschaftsbereich.

 

1x wöchentlich

 

5.2.

Überprüfung der elektrischen Einrichtungen, wie z. B. Schalter, Steckdosen, Klingelanlagen, Beleuchtung, Zeitschaltuhren, Sicherungen, Türsprechanlagen und elektrischer Türöffner, wenn vorhanden.

 

1x wöchentlich

 

5.3.

Überprüfung und Wartung der mechanischen Einrichtungen, wie z. B. Türschließer, Schlösser, Schließzylinder, Türbänder und Feuerhemmtüren.

 

1x wöchentlich

 

5.4.

Überprüfung des gesamten sanitären Bereiches auf Undichtheiten, Schäden und Verstopfungen im Rohrleitungssystem, an Armaturen, Anschlüssen und Aggregaten.

 

1x wöchentlich

 

5.5.

Überwachung der zum Anwesen gehörenden Regenwasser- und Grundleitungen.

 

laufend

 

5.6.

Sicherung aller haustechnischen Einrichtungen gegen Einfrieren gegebenenfalls durch Abstellen und Entleeren.

 

bei Erfordernis

 

5.7.

Beseitigung kleiner Mängel und Einleitung der Beseitigung größerer Mängel in Absprache mit dem Verwalter.

 

bei Erfordernis

 

 

 

 

 

 

6.

Bedienung der Heizanlage

 

 

 

6.1.

Heizanlagen gemäß Übergabeprotokoll und Bedienvorschriften des Herstellers sowie unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen bedienen.

 

laufend

 

6.2.

Überwachung der Heizanlage und Benachrichtigung der Heizungsfirma bei Mängeln. (in Absprache mit dem Verwalter)

 

laufend

 

6.3.

Überwachung der Zählerstandsablesungen

 

gemäss

 

6.4.

Führung des Heizbuches. (Zählerstände, Störungen, Mängelbeseitigung, Wartung, Revisionen u.a.)

 

Ableseturnus

 

 

 

 

 

 

7.

Überwachung/Pflege der Tiefgaragenanlagen

 

 

 

7.1.

Garagentor auf technischen Zustand sowie elektrische und mechanische Funktion prüfen.

 

laufend

 

7.2.

Fahrstraßen der Garage manuell oder mit Kehrsaugmaschine reinigen.

 

1x monatlich

 

7.3.

Fahrstraßen der Tiefgarage von Ölflecken reinigen.

 

1x jährlich

 

7.4.

Lüftungsanlagen der Tiefgaragen gemäß Einweisung und Bedienvorschriften des Herstellers sowie unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen bedienen.

 

laufend

 

7.5.

Kontrolle und Wartung der Sicherheitseinrichtungen, z.B.Lüfterklappen gemäß Bedienvorschriften des Herstellers und gesetzlicher Vorschriften.

 

laufend

 

 

 

 

 

 

8.

Müllentsorgung und Wartung der Müllanlagen

 

 

 

8.1.

Bereitstellung von Müllcontainern für die Müllabfuhr.

 

gemäss Abholturnus

 

8.2.

Müllplätze kehren und reinigen.

 

bei Erfordernis

 

 

 

 

 

 

9.

Betreuung von Garten- und Spielplatzanlagen

 

 

 

9.1.

Papier, Steine und sonstigen Unrat entfernen und auf gepflegten Gesamtzustand achten.

 

1x wöchentlich

 

9.2.

Rasen mähen und Beseitigen des Schnittgutes im hauseigenen bzw. extra beim Entsorgungsbetrieb anzufordernden Container, falls keine Biotonnen zur Verfügung stehen.

 

5 x jährlich

 

9.3.

Rasen düngen.

 

bei Erfordernis

 

9.4.

Hecken, Büsche und kleine Bäume verschneiden und Beseitigung des Schnittgutes. (siehe Pos. Nr. 9.2.)

 

1x jährlich

 

9.5.

Laub im Spätherbst oder im Frühjahr beseitigen. (Pos. Nr. 9.2.)

 

1x jährlich

 

9.6.

Pflanzen von Unkraut befreien, Beete auflockern und aufbereiten.

 

bei Erfordernis

 

9.7.

Spielplatzanlagen und Sandkasten sauber halten und von Unkraut befreien, Sand auflockern.

 

bei Erfordernis

 

9.8.

Nach Absprache verunreinigten Spielsand auswechseln lassen.

 

bei Erfordernis

 

9.9.

Bewässerung von Grün- und Gartenflächen.

 

bei Erfordernis

 

 

 

 

 

 

10.

Winterdienst

 

 

 

10.1.

Beräumung des Schnees im Anwesen nach Schneefall im notwendigen Umfang auf den unter Benutzung stehenden Verkehrsflächen.

 

bei Erfordernis

 

10.2.

Beräumung des Schnees auf öffentlichen Gehwegen und Straßen, soweit die Grundstückseigentümer im Rahmen von Gemeindebeschlüssen dazu verpflichtet sind.

 

bei Erfordernis

 

10.3.

Abstumpfung der Verkehrsflächen und Wege mit geeigneten Mitteln zur Vermeidung von Schnee- und Eisglätte.(Material gegen Kostenerstattung)

 

bei Erfordernis

 

10.4.

Entfernen des Streugutes am Ende der Wintersaison

 

bei Erfordernis

 

 

 

 

 

 

11.

Information des Verwalters
Der Verwalter ist zu informieren:

 

 

 

11.1.

bei festgestellten bzw. von Bewohnern gemeldeten Gefahren, Mängeln, besonderen Vorkommnissen und Verstößen gegen die Hausordnung

 

bei Erfordernis

 

11.2.

vor Auflösung von Aufträgen an Dritte mit Ausnahme von Havarien

 

vor Auftragserteilung

 

 

 

 

 

 

12.

Urlaub, Krankheit und längere Abwesenheit

 

 

 

 

Bei Urlaub, Krankheit und längerer Abwesenheit ist der Auftragnehmer verpflichtet, eine geeignete Vertretung zu stellen. Der Vertreter ist dem Hausverwalter zu benennen und in den einzelnen Häusern per Aushang bekanntzugeben.